Rostfrei mit APV.

Alles perfekt veredelt

Höchster Qualitätsstandard durch
unser APV-Beizverfahren!

mehr

Höchster Qualitätsstandard
Attraktives Preis-Leistungsverhältnis
Know-how
Realisierung kurzfristiger Aufträge

Über uns

APV Oberflächen­technik aus Vechta

Seit über 20 Jahren sind wir auf die Produktion und Anwendung von Verfahren zur Veredelung von Metall- oberflächen spezialisiert.

Die stetig wachsende Nachfrage nach unserer Spezialisierung erforderte ein kontinuierliches Wachstum des Unternehmens. Derzeit beschäftigen wir 17 qualifizierte Mitarbeiter, die auf ca. 2000 m² Produktionsfläche ihre anspruchsvolle und kundenorientierte Arbeit fertigt. In unserer großzügigen Produktionshalle entstehen qualitativ hochwertige Werkstücke, die mit modernster Technik und Know How die anspruchsvollsten Aufgaben erfüllt.

Wir haben eine Produktionsanlage geschaffen, die gleichermaßen hochmodern und leistungsstark ist. Darüberhinaus übertrifft sie sogar die geforderten Umweltbestimmungen. Denn in der umweltschonenden Oberflächenbehandlung von Edelstahl liegt Ihre und unsere Zukunft. Abluft wird selbstverständlich vollständig gefiltert, mit der Brauchwasseraufbereitung erzielen wir nahezu Trinkwasser- qualität.

Bei APV werden Ökologie und Ökonomie bei der Stahlveredelung miteinander vereint. Um den Anforderungen unserer Kunden stets gerecht zu werden, haben wir einen optimalen Betriebsablauf realisieren können, der es uns auch gestattet, größere Aufträge kurzfristig anzunehmen. Im Vordergrund steht für uns, Ihre Wünsche zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis umzusetzen.

Wir haben uns ganz auf die edelstahlverarbeitenden Betriebe eingestellt, produzieren zu wettbewerbsfähigen Preisen und können auf Wunsch auch die Logistik mitübernehmen. Als mittelständisches Familienunternehmen sind wir stolz auf unsere langjährigen und vertrauensvollen Kundenbeziehungen – in Deutschland und Europa.

Lassen Sie sich doch einfach unverbindlich von uns beraten.

Leistungen

Wir machen
Edelstahl wertvoll.

Anwendungsgebiete Beizen und Elektropolieren

• Automobilindustrie
• Chemischer und pharmazeutischer Anlagenbau
• Lebensmittelindustrie
• Elektronikindustrie
• Vakuumtechnik
• Rohrleitungsbau
• Umwelttechnik

Elektropolieren

Die Elektropolitur, auch Elektropolieren genannt, zählt zu den abtragenden Fertigungsverfahren. Genauer wird es den elektrochemischen Abtragverfahren mit Fremdstromquelle zugeordnet. Dabei wird in einem speziell auf das Material abgestimmten Elektrolyten Metall anodisch abgetragen, das heißt, das metallische Werkstück bildet die Anode in einer elektrochemischen Zelle.

Plasmapolieren ähnelt dem Verfahren des elektrolytischen Polierens, arbeitet jedoch mit ökologisch als unbedenklicher geltenden Salzlösungen. Ein wichtiger Unterschied besteht in der wesentlich höheren Spannung, die zu einem Plasmafilm um das Werkstück führt, weshalb auch ein anderer Wirkmechanismus zum Abtrag führt.

Funktionseigenschaften Elektropolieren

• Hohe Korrosionsbeständigkeit
• Glatte und glänzende Oberflächen
• Verbesserte Dauerfestigkeit
• Metallische Reinheit und chemische Passivität
• Deutlich reduziertes Ausgasungsverhalten
• Optimales Reinigungsverhalten
• Verminderte Reibung / Weniger Verschleiß

Beizen

Edelstahl beizen ist ein abtragendes Verfahren der Oberflächentechnik. Die meisten Verunreinigungen auf Edelstahl-Oberflächen können durch das Beizen von Edelstahl entfernen werden. Als Beizverfahren setzen wir unter anderem auf Tauchbeizen, hier bildet sich auf den metallisch reinen Oberflächen nach der Beizpassivierung eine schützende Passivschicht.

Funktionseigenschaften Edelstahlbeizen:
• Entfernung von Verunreinigungen
• Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit
• Kostensparendes Verfahren

Technik

Umweltschutz
mit System.

Unser geschultes Personal kontrolliert
permanent die Werte der Anlagen.

Übergroße Teile und Apparate werden im
Sprühbeiz- und Umlaufverfahren gebeizt.

Tauchbeckengröße:
Länge: 10,50 m
Breite: 2,50 m
Tiefe: 2,00 m

Krananlagen mit einer Tragkraft von 12t

Betriebsfläche von 15.000 qm

Verfahren

Rostfreier Edelstahl

bedingt die richtige Behandlung der Stahloberfläche.

Korrosionssicher ist die hochlegierte Chrom-Nickel-Stahl-Legierung nur, wenn die Fähigkeit zur Bildung einer sogenannten "Passivschicht" erhalten bleibt. Diese Schicht, bestehend aus Chromoxiden, kann nur entstehen, wenn die Oberfläche metallisch rein ist.

Vor allem beim Schweißen entstehen dunkle Zunderschichten und Anlauffarben. Hier ist die "Passivschicht" zerstört und bildet so potentielle Angriffspunkte für Korrosion. Auch bei Verformungsprozessen kommt es meistens zur Ablagerung ferristischer Partikel, die abermals eine Angriffsfläche bilden.

Die mechanische Oberflächenbehandlung stellt keinen Rostschutz dar. Die immer noch verbreiteten Bearbeitungs- Verfahren, wie Schleifen, Drehen oder Strahlen, führen zu Spannungen in den oberflächennahen Bereichen. Es kommt zur Anfälligkeit von Spannungsrißkorrosion.

Vorher

Nachher

Nur durch Beizen der Edelstahloberfläche können die Ver- unreinigungen dauerhaft entfernt werden. Das Metall kann eine neue Passivschicht aufbauen, die wirksam vor Korrosion schützt.

APV hat ein eigenes Chemieverfahren im Tauchbad entwickelt, das Ihren Edelstahl wirklich veredelt - rostfrei! Übergroße Apparate, aber auch Geräte mit Komponenten aus Normalstahl oder Aluminium werden im APV- Sprühbeizverfahren behandelt.

Wenn gewünscht, auch mit definiertem Materialabtrag. Diese Verfahrensweise ist mit dem Tauchbeizen qualitativ gleichwertig! Geometrisch komplizierte Rohrleitungen oder Wärmetauscher beizen wir im Umlaufverfahren.

Vorher

Nachher

Karriere

Jobs bei APV

Sie möchten Sich beruflich verändern, suchen eine neue Heraus­forderung und haben genau so viel Freude an der Arbeit wie wir?
Dann verlieren Sie keine Zeit und ergänzen unser Team.

Gerade keine geeignete Position für Sie frei?
Schauen Sie doch einfach wieder auf dieser Seite vorbei
oder schicken Sie uns Ihre Initiativbewerbung.

APV Edelstahl Be- und Verarbeitungstechnik GmbH & Co. KG
Alter Flugplatz 27
49377 Vechta

Fon 04441 9295-0
Fax 04441 9295-25

info@apv-vechta.de

Oder nutzen Sie unser Karriereformular.

Oder nutzen Sie unser Karriereformular:

Anhänge (Anschreiben, Foto, Lebenslauf, Zeugnisse) max. 5 Dateien, jpg, gif, png, pdf, doc max. 2.0 MB

Alter Flugplatz 27
49377 Vechta

Fon 04441 9295-0
Fax 04441 9295-25